Willkommen

Cologne Saxophone Quintet: Reiner Witzel, François de Ribaupierre, Alexander Reffgen, André Cimiotti und Gerit von Stockhausen

Die Musiker des „Cologne Saxophone Quintet“ spielen bereits seit ihrem Studium an der Kölner Musikhochschule zusammen. Statt auf bestehende Literatur zurück zu greifen, haben sie von Beginn an ihr Repertoire selbst arrangiert und so eine eigene musikalische Sprache für das Ensemble geschaffen. Diese ist trotz der rein klassischen Holzbläserbesetzung stark von Jazz und Pop beeinflusst. Die fünf Multi-Instrumentalisten verwenden dabei neben verschiedenen Saxophonen auch Klarinetten, Bassklarinetten, Flöten und das Kontrabass-Saxophon „Tubax“. Die Arrangements des Quintetts gehören mittlerweile weltweit zum Repertoire vieler Saxophon-Ensembles.

Die Preisträger des Yamaha Sax Contest 2003, die bei der Verleihung des Deutschen Medienpreises auch schon mit Bill Clinton zusammen gespielt haben, können auf zahlreiche Konzerte und Festivalauftritte, u.a. in der Schweiz und den USA, zurückblicken.

2005 erschien bei Neuklang die CD „YO! – featuring Bob Mintzer“, die zum Teil in New York aufgenommen wurde. Darauf sind acht Titel mit Gaststar Bob Mintzer am Tenorsaxophon zu hören.

The music you are about to hear on this cd is quite something. It swings with a jazz and R&B sensibility while acknowledging the more classical saxophone ensemble approach. The arrangements are extremely smart, and very hip! And the playing… well, put it this way: I never missed the drummer. These guys play with the momentum of a world class rhythm section. The only difference is they don’t need one. It was easy and inspiring to solo with the saxophone ensemble providing the accompainment. I’m sure you will have a good time checking this music out.

Bob Mintzer


Besetzung

André Cimiotti, Reiner Witzel, Gerit von Stockhausen, François de Ribaupierre, Alexander Reffgen / Saxophone, Klarinetten, Flöten, Tubax